Dienstag, 24. Januar 2012

Ewiglich - Die Sehnsucht




Ewiglich - Die Sehnsucht... ja nach dem Lesen besteht Sehnsucht... nach Band 2 ♥




Daten zum Buch:


Titel: Ewiglich - Die Sehnsucht
Originaltitel: Everneath
Autor/in: Brodi Ashton
Verlag: Oetinger
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 382
Erschienen: Januar 2012
Preis: 17,95 €

Anmerkung zum Cover:

Das Cover ist in einem Grau/Anthrazit Ton gehalten. Es sind rauchartige Verschnörkelungen und Blätter drauf. Unten ist das Gesicht eines Mädchens zu sehen (Vielleicht Nikki?) Und oben sieht man einen Granatapfel. Der Granatapfel hat es mir angetan, vielleicht weil er zu meinem Lieblings-Obst gehört? 

Klappentext:

WENN DIE SEHNSUCHT GRÖSSER IST ALS DIE VERNUNFT ...
WENN DIE HOFFNUNG STÄRKER IST ALS DIE ANGST ...
WENN DIE LIEBE EWIG IST ...

Nikkis Erinnerung ist
das Einzige, was ihr geblieben ist.
Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe.
Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt
war - Jahren voller Sehnsucht -, darf Nikki noch 
einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied
zu nehmen, bevor sie an der Seite des verführerischen,
aber undurchschaubaren Cole endgültig in die
Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki
klar, dass Jack sie nicht ein weiteres Mal gehen
lassen wird. Und dass Liebe stärker ist
als alle Macht der Welt ...

Nichts ist gewaltiger als die Liebe -
der Auftakt der "Ewiglich"-Trilogie

Die Autorin:
Quelle: oetinger.de

Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität Utah und erwarb einen Master im Fach Internationale Beziehungen an der London School of Economics. Sie ist Mutter von zwei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in Utah und erzählt über sich, ihr Leben und das Abenteuer, Autorin zu sein, in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Die Trilogie »Ewiglich« ist ihre erste Buchveröffentlichung für junge Erwachsene, »Ewiglich die Sehnsucht« der erste Teil davon. Die Geschichte ist von der griechischen Mythologie um Persephone, Tochter des Zeus und der Demeter, inspiriert, jedoch in einer modernen Highschool angesiedelt.

Inhalt:

Nikki war lange weg. Um genau zu sein, 100 Jahre. 
Doch was für sie eine Ewigkeit war, waren für ihre Familie und ihre Freunde nur 6 Monate. Und zwar 6 Monate, die alles veränderten. Nikki war mit Cole verbunden, einem Ewiglichen, der sich von Menschlichen Gefühlen ernährt. So war das auch bei Nikki. Als die Nährung beendet war, will Nikki zurück nach Hause. Doch dafür bezahlt sie einen hohen Preis. Sie wird von einem Schatten verletzt, und somit hat sie nur 6 weitere Monate Zeit, bis die Tunnel sie holen. Nikki möchte sich einfach richtig von allen verabschieden, bevor sie für immer verschwindet. Doch das soll nicht einfach werden. Alle denken sie wäre Drogenabhängig und in einer Entzugsklinik gewesen. Cole will nicht zulassen, dass die Tunnel Nikki holen, daher will er sie überreden, eine Ewigliche zu werden, denn sie ist etwas besonderes.

Doch Nikki will nicht aufgeben, denn da ist ja noch Jack... ihr Ex-Freund...

Meine Meinung:

Ewiglich ist etwas besonderes.
Ein bisschen griechische Mythologie, gemischt mit Liebe und einem Geheimnis, das es zu lüften gibt. Aber auch ein gewisses Maß an Drama ist vorhanden.

Am Anfang ist alles ein bisschen wirr, aber umso weiter man liest, umso mehr wird geklärt.

Von den Charakteren war ich sehr überzeugt. Wobei ich gleich sagen möchte, dass ich Cole ein kleines bisschen mehr mochte als Jack. Cole ist einfach der Bad Boy und nette Jungs gibt es in mehr als genug Büchern. In diese Nice Guy Kategorie gehört Jack. Jedoch bilden diese beiden Kerle einen tollen Kontrast zueinander.

Nikki kommt manch einem am Anfang vielleicht so vor, als würde sie sich selbst bemitleiden. Aber ich finde das sehr glaubwürdig, denn welches normale Mädchen, würde nach 100 Jahren Nährung total taff aus dem Ewigseits zurückkommen? Das wäre nämlich äußerst unglaubwürdig, oder?

Die Story lässt sich leider viel zu schnell weglesen. Kaum hatte ich mit "Ewiglich" begonnen, schon war es wieder vorbei. Das Ende lässt einen sprachlos zurück, so nach dem Motto: Und nun sitzt du auf heißen Kohlen und wartest auf Band 2. Jedoch verleiht die Dramatik des ganzen Buches, dem Ende noch das gewisse Etwas.

Die Kapitel sind nicht zu lang, was einem das schnelle Lesen erleichtert. In den Kapiteln gibt es noch Unterteilungen in Letztes Jahr (also alles was vor der Nährung geschah) und Jetzt (mit  einer Angabe wo Nikki sich gerade befindet und wie lange es noch dauert, bis die Tunnel Nikki holen). Durch diese Unterteilungen klärt sich immer mehr auf.

Ich war sehr begeistert von diesem Buch und hoffe das Brodi Ashton so weitermacht. 

Fazit:
I'm falling in Love with Ewiglich - Die Sehnsucht (Everneath)

Bewertung:

♫♫♫♫♫

5 von 5 Noten und ein Herzchen 


Vielen lieben Dank an den Oetinger Verlag, für das Bereitstellen des Vorabexemplares und der kleinen Überraschung 

Kommentare:

  1. Uuuh, schon wieder ein neues Buch auf meiner Wunschliste. ;)
    Danke für deine Rezi... ich steh auf griechische Mythologie.

    LG
    Convallaria

    AntwortenLöschen
  2. Super Rezi! :) Das Buch ist noch auf meinem SuB, ich lese es aber bald :D

    AntwortenLöschen
  3. Gilt auch für das Buch, nur Gutes gehört. Sehr schöne Rezi, nicht zu kurz oder lang, mag die Art, wie du deine Leseeindrücke beschreibst. Habe das Buch auch auf meiner Wunschliste.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen