Samstag, 14. Januar 2012

Godspeed - Die Reise beginnt




Ein Buch, welches einen auf eine Reise mitnimmt, eine Reise, die für Amy zu früh endet... 50 Jahre zu früh.


Daten zum Buch:


Titel: Godspeed: Die Reise beginnt
Originaltitel: Across the Universe
Autor/in: Beth Revis
Verlag: Dressler
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 448
Erschienen: August 2011
Preis: 19,95 €

Anmerkung zum Cover:

Das Cover ist in den Farben Grün und Schwarz gehalten. Vorne sieht man zwei Gesichter, ich vermute, es handelt sich hierbei um Junior und Amy. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, findet man die Grundgestaltung des Covers auch auf dem Einband. Ich mag solche Bücher persönlich sehr gerne. Auf der Innenseite des Schutzumschlages gibt es noch eine Besonderheit: Einen Lageplan der Godspeed. Man kann mitverfolgen wo sich etwas abspielt und die Godspeed analysieren. Gefällt mir sehr gut.

Klappentext:

Junior:

Es ist ihr Haar, das mich anzieht. Es ist so rot. 
Ich berühre das Glas, in dem sie liegt und merke erst jetzt, wie 
kalt es ist. Mein Atem bildet weiße Wölkchen. Meine Fingerspitzen
bleiben am Glas haften. Ich lege die Hand oben auf den Glaskasten, 
über ihr Herz. Verglichen mit ihrer schimmernden Haut ist meine
ein dunkler Schatten.

Amy:

Ich renne und renne und renne.
Vorbei am Krankenhaus, durch den Garten und an einem Teich 
vorbei. Bis zur kalten Metallwand. Dort bleibe ich stehen und
schnappe nach Luft. Mein Herz hämmert in meinen Ohren. Ich
strecke eine Hand aus und berühre die Wand. Meine Finger ballen
sich zur Faust. Und da wir mir die wichtigste Tatsache bewusst,
was das Leben hier betrifft. Man kann nirgendwo hinrennen.
Aber, flüstert mein Herz, da ist Junior.


Inhalt:

Zum Inhalt möchte ich eigentlich gar nicht viel verraten, möchte euch die Spannung ja nicht nehmen. Es sei nur so viel gesagt:

Amy hat sich dazu entschieden, sich zusammen mit ihren Eltern einfrieren zu lassen und auf eine 300 Jahre lange Reise geschickt zu werden. Die Reise führt Amy und die anderen Menschen die sich einfrieren lassen haben auf einen anderen Planeten, welcher der Erde ähnlich ist.
Doch es geht etwas schief. Amy wird 50 Jahre zu früh aufgetaut und damit beginnen die Probleme, denn sie ist anders und es werden weitere Menschen aufgetaut ... Doch diese haben nicht so viel Glück wie Amy.

Junior ist auf der Godspeed geboren. Er soll der nächste Älteste werden. Der momentane Älteste hat die Aufgabe ihn zu unterrichten, doch Junior hat fragen die ihm der Älteste nicht beantworten will.
Als er die Kammer mit den gefrorenen Menschen findet, traut er seinen Augen kaum, denn er wusste nichts davon. Und dann sieht er das Mädchen, mit den wunderschönen roten Haaren ... Amy.

Meine Meinung:


Ich bin ja nicht der größte Science-Fiction Fan, aber als ich den Klappentext von "Godspeed" gelesen habe musste ich es einfach haben. Es hat sich nach einem Buch angehört, welches genau in mein Beuteschema passt ;-) Und das war es dann auch. Ich hatte "Godspeed" innerhalb 2 Tagen gelesen, oder besser gesagt verschlingt. Beth Revis hat eine fesselnde Geschichte ins Leben gerufen, mit sehr sympathischen Charakteren.
Ich konnte mir alle Haargenau vorstellen. Es gab Charaktere die man sofort mag, und andere denen man am liebsten aus dem Weg gehen würde. Godspeed beschreibt das Leben auf einem Raumschiff. Eine menge Menschen leben auf einem engeren Raum und wirtschaften wie auf der Erde. Es gibt Felder, Tiere und alles was die Erde auch hat.

Es gab sogar eine Stelle an der mir die ein oder andere Träne geflüchtet sind. Wer das Buch gelesen hat weiß welche Stelle ich meine... Ich dachte nur: "Nein, bitte nicht!"

Das Buch wechselt zwischen den Sichten von Junior und Amy, was die Spannung an manchen Stellen unglaublich steigen lässt. Diese Stellen habe ich noch schneller gelesen.

Beth Revis hatte eine super Idee, welche sie wirklich super umgesetzt hat. Es hat ein bisschen was von einem Krimi, denn Amy und Junior versuchen herauszufinden, warum Menschen auf der Godspeed zu früh aufgetaut werden. Das Rätsel wird in diesem Buch auch gelöst, doch trotzdem bleibt am Ende des Buches genug übrig was man noch wissen möchte. Freue mich schon sehr auf den Folgeband.

Fazit:


Science-Fiction, Thriller und Liebe. Alles verpackt in einem Buch, welches sich wirklich zu lesen lohnt.

Bewertung:

♫♫♫♫,♪

4,5 von 5 Noten

Kommentare:

  1. Super Rezi! :)
    Hab das Buch noch auf dem SuB und werde es bald lesen :D

    AntwortenLöschen
  2. oh, ja. Ich denke, ich weiß welche Stelle. Das hat mich auhc total runtergerissen :-(
    Tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Reizi ^-^ will das Buch haben *-*

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi:)....ich bin mal so dreist^^http://lost-pages-time.blogspot.com/2012/01/ich-wurde-getaggt.html

    AntwortenLöschen
  5. Habe schon von jemanden eine gute Rezi über das Buch gelesen und geschrieben, das ich es mir merken werde. Tolle Rezi!!!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Rezension! ♥
    Das Buch leih ich mir demnächst mal aus! Jetzt hast du mich noch neugieriger gemacht ;D

    Achja, ich bin jetzt RL bei dir und würde mich über einen Besuch von dir, auf Die Welt der Bücher, freuen ;)

    http://www.dieweltderbuecher.blogspot.com/

    Liebe Grüße, Linn ;)

    AntwortenLöschen
  7. Schau mal, ich hab dir ein Stöckchen zugeworfen :-) http://inwonderlandnyc.blogspot.com/2012/01/stockchen-11-fragen.html

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Rezension, das Buch ist auch auf meiner Wunschliste. :)

    http://goood-reading.blogspot.com/
    Liss ♥

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen