Sonntag, 8. Dezember 2013

Snack-Sunday: Pralinen am 2. Advent

Endlich gibt es wieder einen Snack-Sunday. Da ich krank war, hatte ich keinen Kopf zum schreiben...

Naja aber jetzt bin ich wieder fit und darum präsentiere ich euch meine aller ersten Pralinen. Ich muss zugeben ich hatte immer sehr viel Respekt vor Pralinen, was ich jetzt nicht mehr nachvollziehen kann, denn die sind super leicht und eignen sich perfekt als Last Minute Weihnachtsmitbringsel!

Vollmilchtrüffel verfeinert mit Zimt

Zutaten:

  • 100g Sahne
  • 50g Zucker
  • 350g Vollmilchkuvertüre
  • 100g weiche Butter (Zimmertemperatur)
  • Zimt (nach Geschmack)
  • (Back)Kakao 


Zubereitung:

  • Schokolade hacken. Die Sahne zum kochen bringen, Zucker und die Schokolade hinzufügen und rühren, rühren, rühren. Sobald alles geschmolzen ist, die Masse in den Kühlschrank zum abkühlen stellen. 
  • Ich habe es ca. 2 Stunden kalt werden lassen, aber Zimmertemperatur reicht auch.
  • Nun die Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren und die abgekühlte Masse und den Zimt unterrühren.
  • Legt Backpapier auf den Tisch und gebt kleine Häufchen der Masse darauf (Ich habe es mit einem Spritzbeutel gemacht, nur ist das Befüllen die Hölle, wenn man alleine ist, müsste aber auch ohne Spritzbeutel gehen, weil die Masse schön cremig ist).
  • Diese Häufchen lasst ihr kurz fest werden und wälzt sie dann in Kakao. Dabei könnt ihr ihnen dann die typische Kugelform verpassen. 
  • Wollt ihr sie verschenken, dann gebt die Kugeln einfach in ein Cellophan Tütchen, verschließt sie mit Geschenkband und et voilà fertig sind eure kleinen Geschenke. Und versteckt sie vor gefräßigen kleinen Brüdern, die vernichten nämlich gerne Pralinen...



Und habt ihr schon einmal Pralinen gemacht? Lasst es mich wissen und ich würde mich auch über eure Pralinenrezepte freuen :)

Eure Mimi

Dienstag, 5. November 2013

[Rezension] Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End




Ein Dating-Experiment, 
das nicht so läuft wie geplant


Daten zum Buch:

Titel: Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End
Autor/in: Juli Rautenberg
Verlag: Blanvalet
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 288
Erschienen: Juli 2013
Preis: 8,99€
ISBN: 978-3-442-38016-9



Inhalt:

Juli findet Single sein doof. Ein Kerl muss her, aber wie? Und so beginnt sie ein Dating Experiment der anderen Sorte. Jedem Monat gibt sie ein anderes Motto und vom Leih-Hund bis hin zu ElitePartner (die Partnersuche mit Niveau) ist alles dabei. Doch schnell muss sie feststellen, dass die Dinge gar nicht so einfach sind wie gedacht. Als selbstständige Lektorin ist ein Flirt am Arbeitsplatz zum Beispiel ziemlich schwer aufzutreiben und da wird dann zu härteren Maßnahmen gegriffen. Das ganze hält Juli auf einem Blog fest und das ist das besondere an diesem Buch: die ganze Geschichte hat sich genauso abgespielt und erzählt das auf und ab, dass die Autorin auf der Suche nach Mr. Right durchgemacht hat.
Wird Juli ihren Traummann kennen lernen oder bleibt sie glückliche Single-Frau?


Meine Meinung:

Auf das Buch bin ich beim Skoobe Bloggertreffen aufmerksam geworden, bei dem die Autorin selbst aus dem Buch vorgelesen und was haben wir gelacht. Da war auch schnell klar, dass ich dieses Buch lesen MUSS und ich wurde nicht enttäuscht. Juli Rautenberg ist witzig und im Buch lernt man sie dann besser kennen.

Schon auf den ersten Seiten wird auch für den Leser klar: Juli ist eine junge charismatische Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist und gerne Tacheles redet. Sie sagt von sich selbst, dass sie gerne isst und keine Topmodel Figur hat und das ist, laut ihr, auch der Grund warum sie Singel ist. Und dann startet auch schon das Experiment. Im Buch werden Dating bzw. Kennenlernmethoden beschrieben, die ich persönlich niemals ausprobieren würde, geschweige denn daran denken würde. Und genau diese Stellen machen das Buch aus. Aber auch die Schonungslosigkeit und Julis direktes Wesen sind ein riesen Pluspunkt. Da das ganze Ursprünglich als Blog von der Autorin persönlich veröffentlicht wurde, hat man auch einen direkten Draht zu Juli als "Romanfigur". Irgendwie ist es schwierig über die Figur Juli zu schreiben, weil sie ihr eigenes Leben erzählt und dieses Buch somit einfach lesen muss um zu verstehen was ich meine.

Ebenfalls positiv anzumerken ist der Stil der Autorin. Es lässt sich einfach weglesen. Und somit war das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Bei der Überlegung, ob ich irgendetwas daran auszusetzen hatte, gab es nur ein Manko: die geringe Seitenzahl. Aber auch hier schafft Juli Rautenberg Abhilfe und zwar mit einem zweiten Band: "Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil" (Achtung Klappentext zu Band 2 enthält Spoiler, darum gibts an dieser Stelle keine Verlinkung)! Ich muss die Fortsetzung einfach lesen und freu mich auf noch mehr Juli&Co.


Fazit:

Charmant, witzig und frech, das sind die drei Worte, die dieses Buch am besten beschreiben. Die Suche nach dem Prinzen auf dem weißen Schimmel und doch kommt alles anders als man denkt.


Bewertung:


5 von 5, 
da ich keinen Grund finde etwas abzuziehen :)

Sonntag, 3. November 2013

Snack-Sunday [Liebste Koch und Back-Bücher Teil 1]

Hallöchen :)

heute an diesem wunderschönen Herbsttag, möchte ich euch ein bisschen was aus meiner Koch- und Backbuch-Sammlung vorstellen. Manche dienen nur zum Ideen holen, andere haben so wunderbare Rezepte drin, die ich gar nicht verändern möchte. Da es doch einige sind, gibt es zu dieser Rubrik mehrere Teile. 

Mein neuster Schatz, aus dem ich bis jetzt leider noch nichts nachkochen konnte:


New York - Die Kultrezepte
 von Marc Grossman
Christian Verlag
Preis: 29,99€

In diesem Buch findet man alles was der New York Fan möchte. Ausschlaggebend für die Anschaffung des Buches war das Rezept für "Sloppy Joe", welchen ich aus dem Film: "Eins und Eins macht Vier" mit Mary Kate und Ashley Olsen kenne. Ich fand das damals mit der Essensschlacht und diesen matschigen Brötchen so cool, dass ich dieses Buch dann schlussendlich einfach haben musste.

Hier mal ein paar Rezepte, die ich hieraus ausprobieren möchte:

  • Gefüllte Donuts (wie bein Dunkin' Donuts)
  • Schokoladen-Rugelach (fragt mich nicht, aber diese Schoko-Hörnchen sehen ultra lecker aus!)
  • Blintz (Gefüllte Creépes mit Ricotta und Heidelbeeren)
  • Cheeseburger mit selbstgemachten Burgerbrötchen (muss ich mehr sagen?)
  • Pork Buns (chinesische mit Fleisch gefüllte Brötchen, die in China-Town zu Hause sind)
  • S'Mores (Keks, Marshmallows, Schokolade Nom Nom und Marshmallow und Keks sind selbstgemacht)
  • Selbstgemachte Oreos (ich liebe diese Schwarz-Weißen Kekse)
  • Eiskonfekt mit Erdnussbutter
  • Cookies mit Macadamianüssen 
  • Mini-Muffins
Was noch so toll an dem Kochbuch ist: hinten gibts noch Grundrezepte für verschiedene Konfitüren, Erdnussbutter, Coleslaw oder Mayonnaise, also für jeden was dabei.

Nach dem Kochbuch-Gechwärme geht es jetzt zu einem etwas anderen Backbuch:

Teenie Backbuch
Dr. Oetker
Preis: 9,99€

Das Teenie Backbuch ist das perfekte Backbuch für: Teenies, Backanfänger, Leute die mal keinen Standart backen wollen, sondern mal was anderes. Was ich für mich persönlich in diesem Buch entdeckt habe: Zitronen-Joghurt-Küchlein.



Super einfach, mit einem gewissen Wow-Effekt bei Gästen. Auch für Partys geeignet, da eine Menge aus einer Ladung Teig rauskommen. Kommt durch die Waffelbecher gut an und die Schokolade, die an der Seite mit hoch bäckt, unterstreicht den zitronigen Geschmack der Küchlein. 

Auch sehr lecker sind die Krokant-Cookies, ob einfach so oder eingetunkt in Kaffee einfach yummy!

Aber auch andere Rezepte in diesem Backbuch habens in sich. Verlockend ist auch der Preis, denn für 9,99€ bekommt man tolle Trend-Rezepte! 


Und hiermit wären wir schon am Ende von Teil 1! Habt ihr Lieblings-Koch- oder Backbücher?
Lasst es mich wissen, ich freu mich immer über neue Tipps :)

~ Eure Mimi 





Montag, 21. Oktober 2013

Snack-Sunday - Tomaten-Kokos-Suppe [2-Verspätet]

Hallo ihr Lieben,

durch die FBM hat sich der Snack-Sunday verschoben und da ich gestern nichts posten konnte (mein Dank gilt Blogspot) gibts den eben (hoffentlich) heute.

Letzte Woche habe ich wieder einmal eines meiner Lieblings-Rezepte gemacht. Das ursprüngliche Rezept stammt aus diesem tollen Kochbuch aus dem Gräfe und Unzer Verlag: Seelenfutter. Es ist auf jeden Fall einen Blick wert, denn die Rezepte bereiten schon beim Lesen gute Laune!

Aber nun zu der etwas abgeänderten Variante, die ich zubereite:

Zutaten:

  • Frühlingszwiebeln (nur das weiße)
  • Pflanzenöl
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Limette (Bio)
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1TL Speißestärke
  • Schnittlauch
  • Butter (o. Margarine)
  • Toastbrot
Zubereitung:

  • Zuerst putzt ihr die Frühlingszwiebeln (schauen welches Ende, die Zwiebel umschließt, abziehen und unten die Würzelchen abschneiden) und entfernt den grünen Rest.
  • Danach das weiße der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin die Frühlingszwiebeln bei mittleren Hitze glasig dünsten. (ca. 2-3 Minuten)
  • Sobald die Zwiebel soweit ist, die passierten Tomaten hinzugeben und zum Kochen bringen. 
  • Währenddessen die Limette heiß abwaschen und die Schale abreiben, sodass ca. 1 TL Schale entsteht.
  • Sobald die Tomaten kochen, Kokosmilch und Limette hinzugeben.
  • Nun mit Salz, Pfeffer und Zucker (ca. 1 TL, entzieht der Tomate die Bitterstoffe) würzen und 10 Minuten bei geringer Wärmezufuhr köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  • Während eure Suppe kocht, nehmt ihr das Toastbrot und schneidet es in Würfelchen. Hier ist euch überlassen wie viel ihr möchtet. Diese Würfelchen bratet ihr in einer Pfanne, in der ihr vorher Butter zerlassen habt an. Solltet ihr noch Butter brauchen (da das Toastbrot diese sehr gerne aufsaugt) zögert nicht und fügt nochmal welche dazu. Sobald die Würfelchen goldbraun und knusprig sind, gebt sie in eine Schüssel und stellt sie beiseite, denn nun müsst ihr der Suppe noch den letzten Schliff verleihen ;)


  • 2 EL kaltes Wasser mit der Speisestärke verrühren und dann in die Suppe damit. Lasst sie nochmal aufkochen (die Speisestärke verleiht eurer Suppe eine leichte Sämigkeit, damit sie nicht wie Wasser ist).

Speisestärke verdickt die Suppe etwas

  • Nun probiert ihr die Suppe und schmeckt sie nochmal mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Eure Suppe ist nun bereit zum servieren.
  • Habt ihr die Suppe auf Teller verteilt, streut ihr etwas geschnittenen Schnittlauch drauf und stellt am besten für jede Person ein Schälchen mit den Toastwürfeln dazu, denn die werden wenn man sie zu früh draufmacht bis zum servieren matschig.



Guten Appetit!



Sonntag, 6. Oktober 2013

Snack-Sunday

Hallöchen :)

heute möchte ich den Snack-Sunday einläuten. Immer wieder Sonntags gibts was zu essen, mit Rezept Bild und so weiter.

Gestern war es mal wieder so weit. Ich und mein Bruder allein daheim und die große Frage: Was sollen wir essen?

Nach einem Blick in Schrank und Kühlschrank und einer kurzen Bestandsaufnahme war klar: Pesto-Schnecken. Und die sind so super einfach und schnell gemacht, dass sie sich nicht nur für ne schnelle Mahlzeit eignen, nein sie sind auch perfekt für Partys.



Zutaten:

  • Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • Pesto (nach Geschmack ich hab Pesto Rosso genommen)
  • Streukäse (ich hab Pizza Käse benutzt)
  • Parmesan
(Die Zutaten sind natürlich austauschbar. Ihr könnt benutzen was ihr mögt)



Zubereitung:

  • Backofen vorheizen. Dabei auf Anleitung des Blätterteigs achten.
  • Blätterteig auf einem Backblech ausrollen, den Blätterteig großzügig mit Pesto bestreichen, den Streukäse darauf verteilen und zusammenrollen.
  • Mit einem Messer ca. 1-2 cm große Stücke abschneiden. Falls es etwas klebt, das Messer mit Wasser anfeuchten. 
  • Die Schnecken umdrehen und mit Parmesan bestreuen. Der Parmesan gibt dem ganzen noch eine würzigere Note. Wer das nicht mag, kann den Parmesan weglassen, uns hat es aber geschmeckt.
  • Nun die Pesto-Schnecken nach Angaben des Blätterteigs backen. Bei meinem waren es bei 200C° 20 Minuten.
  • Nach der Backzeit die Schnecken kurz abkühlen lassen und dann: Guten Appetit!
Die Schnecken schmecken sowohl frisch aus dem Ofen, als auch kalt. daher eignen sie sich auch als Snack zwischendurch und hier noch eine Nahaufnahme :)


Und hat euch mein erster "Essens" Beitrag gefallen? Ich würde mich über Feedback sehr freuen :)

Eure Mimi

Mittwoch, 18. September 2013

Eine Frage an euch!

Hallo ihr Lieben,

ich weiß lang wars wieder still um mich, aber ich hab momentan einfach nicht die Motivation Rezis zu schreiben. Drum hier meine Frage: Würde es euch gefallen, wenn ich ab und an Rezepte, Kochtipps, Länderspecials etc. poste? Hab da schon einige Dinge im Kopf, müsste nur wissen ob euch sowas gefallen würde :)

~Eure Mimi

Donnerstag, 22. August 2013

[Skandalööös?!] Feuchtgebiete: (K)Ein Film für Jeden

Hallöchen,

zum Einstieg in diese Mini-Review möchte ich euch eine kleine Geschichte erzählen:

Es war einmal ein Mädchen, welches im Jahre 2009 ziemlich neugierig auf ein gewisses Skandalbuch war. Der Titel hatte sich schon eingeprägt und war in aller Munde. Das praktische war, dass eine gute Freundin des Mädchens dieses Buch besaß und auch gerne verliehen hat und so konnte sie das Buch auch lesen. 
Klar war es ziemlich anstößig, teilweise verstörend und eklig und trotzdem das Buch wurde beendet.

4 Jahre Später

Das Mädchen hat mitbekommen, dass das Buch verfilmt wird und denkt sich: "Diese Verfilmung muss ich aber nicht sehen!" Trotzdem kommt alles anders als erwartet, denn sie wird ihn doch sehen, aufgrund der Tatsache, dass ihre Freundinnen den Film sehen wollen und sie mitnehmen. 

Und dann ist der Tag gekommen, die Ladies First Preview im örtlichen Kino. Zum Einlass gibt es ein Glas Sekt, welches das Mädchen bei so einem Film bitter nötig hat. Der Saal ist voll, nicht nur Frauen, sondern auch eine beachtliche Menge an männlichen Wesen sitzen da und warten. Als endlich das Licht ausgeht und der Film beginnt, ist der ganze Kinosaal ziemlich angespannt, denn jeder erwartet etwas anderes.

Und damit beginnt der "Skandal"!


Ja wie ihr richtig lest, habe ich mir gestern "Feuchtgebiete angeschaut" und egal wie eklig, anstößig [hier passendes Verb einsetzen] etc. der Film war, ich hab noch nie so viel gelacht im Kino.

Inhalt:

Helens Leben ist ziemlich schlüpfrig. Sie macht sich nicht viel aus Hygiene und generell alles ist gut solange es in irgendeiner Hinsicht provoziert. Ihre Eltern sind geschieden, was sie eigentlich auch nicht hinnehmen will, aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Sie würfelt gern mal Realität, Trau und Lüge durcheinander und somit weiß man nie woran man bei ihr ist. Was eventuell auch auf die verstörenden Erlebnisse in ihrer Kindheit zurückzuführen ist.

Durch eine missglückte Rasur, landet sie im Krankenhaus, wo sie operiert wird und den Pfleger Robin kennen lernt, dem sie unverblümt ihre "Offene" Art zeigt. Daraus entwickelt sich eine neue Freundschaft und Helens Leben im Krankenhaus wird garantiert nicht langweilig.


Meine Meinung:

Tja was soll ich hier genau sagen... es ist nicht so, dass ich den Film ultra gut fand, aber man muss sagen er war nicht soo miserabel wie ich gedacht hatte, denn mein erster Gedanke: Wie will man dieses Buch bitte umsetzen?

Wer bei Buchverfilmungen bemängelt, dass stellen komplett verändert werden oder gar fehlen, wird bei "Feuchtgebiete" seine Freude haben, denn bis auf klitzekleine Kleinigkeiten, habe ich noch nie einen Film gesehen, der so extrem nah an der Romanvorlage war. Was leider auch die richtig ekligen Sachen betrifft, aber man wusste ja worauf man sich einlässt.

Carla Juri hat Helen genauso rübergebracht, wie sie beim lesen rüberkommt. Frech, ohne Scheu, ziemlich freizügig und naja Helen eben. Auch die anderen Schauspieler, haben meines Erachtens, ihre Rollen richtig gut rübergebracht. Die Mutter, die grad auf dem katholischen Trip ist, Robin, der sich durch Helens Art nicht beeindrucken lässt und sich zu viel überreden lässt, Valerie, die als das Biest rüberkommt, welches sie ist usw.

Die Szenen, von denen wir alle wissen, dass sie im Film vorkommen, werden richtig gezeigt. Manch einer wird den Film auch als pornografisch bezeichnen, aber wer generell gegen solche Sachen ist, braucht den Film nicht schauen. Es wird eben genau gezeigt was mit der Pizza passiert, und auch die Sache mit dem Toilettendeckel, aber so ist es nun einmal.

Trotz allem kam auch der Drama Faktor gut rüber. Denn Helens Kindheit war nicht einfach, ihre Mutter Psychisch labil und der Vater nie für sie da. Sie wird fallen gelassen und vernachlässigt, soll aber mit 8 Jahren das Bad klinisch sauber halten. Wer verübelt ihr da das Leben, dass sie mit 18 führt?

Ich werde hier keine Empfehlung aussprechen und auch keine Bewertung abgeben, denn jeder sollte selber wissen, ob er den Film sehen will oder nicht. Ich kann nur so viel sagen, dass ich trotz allem wie oben erwähnt, ziemlich viel lachen musste und ich schon schlechtere Filme gesehen habe (nichts ist schlechter als Kriger des Lichts :'D siehe Trailer)



Und das wars auch schon mit meinem kleinen Einblick in "Feuchtgebiete". Skandalööös? Oder doch eher normal? Werdet ihr euch den Film angucken oder ist das ein absolutes No Go?

~ Eure Mimi







Mittwoch, 31. Juli 2013

[TAG] Wenn ich nicht ich wäre

Hallöchen :)
Ich bin ja normalerweise nicht so der [TAG] Mensch, aber dieser hier ist toll!

Entdeckt bei Juli's Lese Ecke 

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

ein Monat: August
ein Wochentag: Samstag
eine Tageszeit: Nachmittag
eine Jahreszeit: Sommer <3
ein Planet: Neptun
ein Meerestier: Delfin
eine Richtung: Südwesten
eine Zahl: 13
ein Kleidungsstück: Kleidchen
ein Schmuckstück: Ring
eine Kosmetik: Nagellack
eine Blume oder eine Pflanze: Gänseblümchen
eine Flüssigkeit: Wasser
ein Baum: Sakura (Kirschblütenbaum)
ein Vogel: Eule
ein Möbelstück: Sofa
ein Wetter: Sonnig
ein mystisches Wesen: Fee
eine Farbe: Türkis
ein Element: Wasser
ein Auto: Impala (und zwar den, den Dean in Supernatural fährt :D)
ein Lied: Radioactive von Imagine Dragons
ein Film: Alice im Wunderland (Tim Burton)
ein Körperteil: Kopf
ein Schulfach: Englisch
ein Gegenstand: Buch
ein Wort: Flatterflügelpony
ein Körpergefühl: Euphorie
ein Getränk: Kaffee
eine Eissorte: Nuss
ein Märchen: Schneewittchen
eine Stadt: Madrid

So das wars :D Wenn ihr mitmacht, würde ich mich über einen Link als Kommi sehr freuen :)

~Eure Mimi

Montag, 29. Juli 2013

[Rezension] Serial Hottie

Zitat S. 62:
"All this time Westley, I never knew you were a chick."
"That's funny," I said toughtfully. "I always knew you were."

Daten zum Buch:

Titel: Serial Hottie
Autor/in: Kelly Oram
Format: Kindle E-Book
Seitenzahl: 397
Sprache: Englisch
Preis: 2,68€

Buch kaufen? Serial Hottie


Kurzbeschreibung (von Amazon.de):

Hockey-obsessed tomboy Eleanor Westley has never been the object of a guy's affection before. So when the hottest boy she's ever seen moves in across the street and starts treating her like she's the center of his universe, naturally she's going to be a little skeptical. But everything starts to make sense when girls who look just like Ellie start dying all around the city. Obviously the new guy is the killer, and of course he only likes her because he wants to slice her into tiny pieces. Right?

The more Ellie gets to know Seth the more she's convinced he's a psychopathic killer. Problem is, he's the sweetest psychopathic killer she's ever met. Not to mention he's brutally hot. No matter how hard she tries, she can't help but fall for him. Will Ellie find true love, or will her summer of firsts turn out to be a summer of lasts?

Inhalt:

Die Sommerferien scheinen die schlimmsten Ferien aller Zeiten für Eleanor Westley zu werden. Ihre besten Freunde die drei J's sind im Hockey Camp, ihre Schwester Angela ist nervig wie eh und je und generell ist in dem kleinen Städtchen nie was los. Bis der neue Nachbar gegenüber einzieht. Er ist groß, gutaussehend und macht auch noch in der Garage Krafttraining... Oberkörperfrei.

Als die beiden sich durch einen Unfall kennenlernen, beginnt der Junge, Seth, sich für Ellie zu interessieren.
Nur fragt sie sich warum, denn sie ist eigentlich keine Schönheit und normalerweise stehen die Jungs immer auf ihre Schwester Angela.

 Zeitgleich beginnt auch ein Serienmörder sein Unwesen zu treiben. Das gruslige daran: Die Mädels haben Ähnlichkeiten mit Ellie. Hat es was mit Seth und seinen fast schon besitzergreifenden Avancen zu tun, oder bildet Ellie sich das alles bloß ein?


Charaktere:

Ellie ist ein Tomboy. Mädchensachen lassen sie kalt, sie liebt Hockey, teilt dort auch gern mal aus, sodass einige Jungs ziemlichen Respekt vor ihr haben. Umso komischer kommt es ihr vor als Seth sich für sie zu interessiert. Sie ist tough und lässt sich nicht unterkriegen, was sie zu einer sehr sympathischen Protagonistin macht. Im Laufe des Buches durchlebt Ellie eine Entwicklung die interessant zu beobachten ist, ihr Charakter bleibt aber gleich. Manchmal hat man das Gefühl sie sei ziemlich paranoid, aber durch die Ereignisse ist das ziemlich verständlich. 

Angela ist das krasse Gegenteil von Ellie. Sie liebt schöne Kleider, steht auf Schminke und von Jungs kriegt sie nicht genug. Sie und Ellie kommen ziemlich schlecht miteinander klar, wodurch es ziemlich oft kriselt, aber wenn es hart auf hart kommt stehen die beiden zueinander. Sie versucht Ellie zu verändern und zu verkuppeln, was Ellie so gar nicht gefällt.

Seth... Er ist wie oben schon erwähnt ziemlich gutaussehend. Er zieht in den Sommerferien in die Stadt, wodurch er nicht so schnell Kontakte knüpft, bis Ellie den Unfall hat und er ihr als Retter in der Not zur Seite steht. Angela ist wie Ellie ziemlich angetan von ihm. Er ist Besitzergreifend und mysteriös, als Charakter jedoch ziemlich undurchschaubar.


Meine Meinung:

Vorne weg will ich erst einmal sagen: das Englisch ist ziemlich einfach, somit ist "Serial Hottie" als Einstieg ins englisch Lesen gut geeignet. Ich habe mir das eBook aufgrund von Titel und Beschreibung gekauft, da es sehr interessant klang. Und es hielt, was es verspricht. "Serial Hottie" versprüht einen ganz eigenen Charm, der durch die sympathischen Charaktere, als auch durch die Story entsteht, die ich so, oder so ähnlich noch nie gelesen habe. Ich bin richtig gehend eingetaucht, habe mitgefiebert, mitgerätselt und bin zusammen mit Ellie ein klein wenig durchgedreht. Die eigenen Ermittlungen werden so oft durcheinander geworfen, dass man irgendwann selbst nicht mehr weiß, was man glauben soll und das Ende schlägt ein wie eine Bombe.

Kelly Orams Schreibstil ist locker flockig und ziemlich witzig. Ich musste schon auf den ersten Seiten lachen, und diese Lacher ziehen sich durch das ganze Buch.

Zitat S: 17

[...] but the light made my head hurt like a son of a you-know-what. [...]

Es gibt am Ende des Buches noch 2 Extra Storys. Wieso Seth in das Haus gegenüber einzieht und Kapitel 1 aus Seths Sicht. (Hier hätte ich gern noch mehr aus seiner Sicht gelesen, denn er ist einfach ein sehr toller Charakter.

Nachdem ich das Buch beendet hatte, wollte ich dringend mehr von Kelly Oram lesen, weswegen ich mir sofort das Buch V is for Virgin gekauft habe.


Fazit:

Leichtes Englisch, eine witzige Geschichte, die einen zum miträtseln animiert und Charaktere, mit denen man gern mehr erlebt hätte. Bin ziemlich überrascht gewesen, wie gut dieses Buch doch ist.

Bewertung:


5 von 5 Sternen




Montag, 13. Mai 2013

Verspätete Auslosung zur Aktion: Blogger schenken Lesefreude

Hey ihr Lieben,

ihr fragt euch bestimmt, warum ich erst jetzt verlose.... Tja das hat einen Grund :D
Erst wollte Blogspot nicht und dann war ich in der Nähe von Köln, ganz ohne Laptop und so :P

Darum gehts jetzt los :D

*Trommelwirbel bitte*

"Von wegen Liebe" von Kody Keplinger geht an:


Die Nummer 2 gehört zu Tanja V. Herzlichen Glückwunsch :)


"Ein Kelch voll Wind" von Cate Tiernan geht an:


Elchi, die mit der Nummer 4 an den Start ging. Auch dir Herzlichen Glückwunsch ^-^


Schickt mir eure Adressen an mimis-flying-dreams@gmx.de, damits losgehen kann :)

Und die, die nicht gewonnen haben: Nicht traurig sein. Es ergibt sich bestimmt bald wieder die Chance ein tolles Buch zu gewinnen :)

Liebste Grüße 

~Eure Mimi


Dienstag, 23. April 2013

Blogger schenken Lesefreude: Buchverlosung

Halli hallo meine Lieben :)

auch ich bin dabei! Ihr fragt euch bei was? Bei dieser tollen Aktion:


Bei der Blogger Bücher verlosen :)

Nun möchte ich euch erzählen für welches Buch bzw. Bücher ich mich entschieden habe (Da ich die Bücher jedoch noch besorgen muss, gibt es hier leider kein Bild):

Das erste Buch:

"Von wegen Liebe" von Kody Keplinger

Die 17-Jährige Bianca ist zynisch, intelligent und ziemlich schlagfertig. Diese Schlagfertigkeit braucht sie, als sie in einer Bar von dem attraktiven Wesley Rush angequatscht wird. Er sagt ihr klar und deutlich, dass er sie unattraktiv findet und nur mit ihr redet, damit ihre hübschen Freundinnen auf ihn aufmerksam werden. Bianka fackelt nicht lange und schüttet ihm ihre Cherry Coke ins Gesicht.

Trotzdem passiert was passieren muss: Obwohl sie ihn über alles hasst, kommt es zu einem Kuss, der alles verändert.

Kody Keplinger trifft mit "Von wegen Liebe" den Ton der Jugendlichen. Sie spricht ernste Themen an, aber schafft es mit einer guten Portion Witz und Gefühl alles im Gleichgewicht zu halten. Durch die Ich-Perspektive ist man sofort im Geschehen drin und man kann sich auch sehr gut in Bianca hineinversetzen.

Und Buch Numero 2:

"Ein Kelch voll Wind" (Hexenflammen Band 1) von Cate Tiernan

Thais und Clio Zwillinge wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Thais, die bei ihrem Vater aufgewachsen ist und keine Ahnung von Hexerei hat und Clio die bei ihrer Großmutter lebt und seit sie klein ist Magie gelehrt bekommen hat. Als die beiden Mädchen aufeinander treffen, verändert sich alles. Thais wird in die Welt der Hexen hineingezogen und es ist nicht ungefährlich, weder für Clio noch für Thais.

Mit "Ein Kelch voll Wind" liefert Cate Tiernan einen perfekten Einstieg in ihre neue Reihe. Das Buch überzeugt durch sympathische Charaktere, eine interessante Geschichte und einem Schreibstil, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt.

Was ihr tun müsst?
  • Hinterlasst mir einen Kommentar, mit eurem bisherigen Lesehighlight 2013 und mit dem Grund, warum euch das Buch so gut gefallen hat.
  • Schreibt eine E-Mail an: mimis-flying-dreams@gmx.de (Inhalt der Mail: Kopie des Kommentares, welches der beiden Bücher ihr gewinnen möchtet und euren Namen) EDIT: Wer keine E-Mail schreibt, kann bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden!
Wann endet das Gewinnspiel?
  • Am 29.04.2013 um 23:59:59 :)

Wer kann Teilnehmen?
  • JEDER, mit Wohnsitz in Deutschland, der über 18 ist (Unter 18 Jährige mit Erlaubnis der Eltern)! (Leser sein ist keine Pflicht, würde mich aber freuen)
Im Falle eines Gewinnes werdet ihr per E-Mail kontaktiert und lasst mir dann eure Adresse zukommen, die ich nach dem Versand natürlich entsorgen werde :)

Alle Angaben ohne Gewähr.



Und nun ran an die Tasten :)


Dienstag, 16. April 2013

Endlich Frühling! (Urlaubsplanung)

Ich kanns nicht fassen... endlich sind die kalten Tage rum und man kann die Sonne genießen.

Die Sonne macht gute Laune, es kommt richtiges Summerfeeling auf und alles macht viel mehr Spaß als sonst. Es zieht die Menschen raus auf die Straßen und in die Cafés.

Zu dem schönen Wetter kommt noch hinzu, dass ich eine Woche Urlaub habe :)
Da kommt man mal zu allem, wozu man sonst nicht kommt: Friseur, aufräumen, shoppen, Leute besuchen und und und. Das einzig traurige daran: der Urlaub geht viel zu schnell rum >_<

Diese Woche komm ich dann wohl auch endlich dazu das nächste Make-Up Projekt zu starten *freu*

Folgende Bücher möchte ich diese Woche lesen:

Hexenflammen 4 beenden
Dark Canopy
Dark Destiny
(wenn die Zeit reicht noch City of Fallen Angels)

Und dann gehts am Freitag für mich nach Passau. Darauf freu ich mich schon seit Wochen *-*


Und was macht ihr so bei dem schönen Wetter?


Donnerstag, 4. April 2013

Neuzugänge 04.04.2013

Hallöchen :)

ich dachte heute wäre es Zeit für einen kleinen Neuzugänge-Post.
Es sind ziemlich gemischte Sachen, aber seht selbst ;)


Tadaaa :)

Es handelt sich um:

The evolution of Mara Dyer: Nachdem ich ja vor kurzem "Was geschah mit Mara Dyer?" verschlungen habe, musste ich Band 2 ganz dringend haben. Da es wahrscheinlich noch ein Weilchen dauern kann, bis es auf deutsch erscheint, wurde es die englische Ausgabe. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht *-*

Pretty Little Liars Band 5 - Teuflisch: Das erklärt sich fast von selbst. Ich bin wahrhaft süchtig nach der Serie und die Bücher, die komplett anders sind als die Serie, gefallen mir auch sehr. Darum hab ich mir gleich mal Band 5 gekauft :)

Dark Shadows: Zwei Namen: Johnny Depp und Tim Burton ♥ Mehr brauch ich hierzu wohl auch nicht zu sagen ;) Ich bin ein riesen Johnny Depp Fan und jeder Film von Tim Burton ist ein MUSS für mich.

Vampire Knight 5 und 7: Ich habe die ganze letzte Woche und Anfang dieser Woche den Anime: Vampire Knight geschaut. ... Das Ende der zweiten Staffel... damit konnte ich nicht Leben :D und da ich in Erfahrung bringen konnte, dass der Manga darüber hinaus geht, mussten die natürlich sofort her. Der Rest kommt noch gebraucht mit einer Rebuy Bestellung *hust*

Das wars auch schon wieder :)

Liebste Grüße

~ Eure Mimi ♥

Dienstag, 2. April 2013

Lesemonat März 2013

Hallo :)

Ich reihe mich nun in die Lesestatistiken ein und will gar nicht groß drumrum reden, sondern gleich anfangen:

Beendete Bücher:

  1. Ein Kelch voll Wind - Cate Tiernan
  2. Simpel - Marie-Aude Murail
  3. Der kleine Ritter Trenk und der ganz gemeine Zahnwurm - Kirsten Boie
  4. Die drei vom Amazonasstübchen - Hilke Rosenboom
  5. Amy on the Summer Road - Morgan Matson 
  6. Warm Bodies - Isaac Marion
  7. Ella in der Schule - Timo Parvela
  8. Touched: Die Schatten der Vergangenheit - Corrine Jackson
  9. Von wegen Liebe - Kody Keplinger
  10. Die Glücksbäckerei: Das magische Rezeptbuch - Kathryn Littlewood
  11. Der Babysitter Profi - Marie-Aude Murail
  12. Was geschah mit Mara Dyer? - Michelle Hodkin 

Begonnene Bücher:
  1. Dein göttliches Herz entflammt - Kelly Keaton (30 Seiten)
Seitenzahl insgesamt: 

3638 Seiten


Hörbücher:
  1. Töchter des Mondes: Cate - Jessica Spotswood

Top 3:
  1. Was geschah mit Mara Dyer? 
  2. Touched: Die Schatten der Vergangenheit
  3. Warm Bodies

Flop 3:

Fällt diesen Monat leider aus :)

Fazit:

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Obwohl ich durch meine Ausbildung weniger Zeit habe als zu meiner Schulzeit, lese ich genauso viel, wenn nicht sogar fast mehr. Ich hatte eigentlich nur gute Bücher dabei, was ich echt toll finde. Zu meinem Monatshiglight Mara Dyer werde ich noch einen gesonderten Post machen und auch Touched 2 verdient ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit, denn Corrine Jackson hat sich so sehr gesteigert seit Band 1... unglaublich :)


Da das meine erste Lesestatistik war, würde ich mich sehr über Tipps und Anregungen freuen.
Würde euch noch etwas anderes interessieren?

Liebste Grüße
~ Eure Mimi

Mittwoch, 27. März 2013

Neuzugang + Kino(vorfreude) + ein farbiger Zufall

Huhu ihr :)


Neuzugang: 

Ich habe einen Neuzugang zu verzeichnen, den ich schon ganz lang, ganz unbedingt haben wollte. Da nämlich ein gewisses "City of Fallen Angels" einen fiesen Cliffhanger haben soll, habe ich ihn nicht gelesen, bis ich Band 5 in meinen Händen halte. Heute ist es soweit *freu*

Say hello to: City of Lost Souls ♥


Wie gesagt ich freu mich schon sehr, sehr, sehr langer darauf endlich weiterlesen zu können und jetzt ist es soweit. Da bietet sich das lange Wochenende natürlich an.


Kino(vorfreude):

Am 04.04.2013 läuft ofiziell Beautiful Creautures an. Ich kenne das Buch zwar noch nicht, aber ich werde es definitiv demnächst lesen. Jetzt habe ich gestern entdeckt, dass es jetzt am Sonntag (31.03.2013) eine "4-Teens-Preview" gibt und ratet mal wer sich (dank ihrer Freundin, die die Karten heute gekauft hat, während ich am Arbeiten war) Top Plätze gesichert hat? Genau, ich *-* 

Man erkennts zwar nicht so gut aber die Plätze sind wirklich toll xD
Ganz oben ziemlich mittig

Ich bin schon mehr als gespannt und werde definitiv berichten :)

Ein farbiger Zufall:

Alle Männer hören bzw. schauen jetzt weg (außer sie interessieren sich für Frauenkram :D)

Ich hab heute fleißig M&M's Crispie gemampft und plötzlich halte ich 2 Stück in der Hand und .... seht einfach selbst:


Ich fand es ziemlich witzig, dass die die gleiche Farbe hatten wie meine Nägel xD

*Girlie gerede off*

Das war mein heutiger Tag und ehm ja :)
Habt ihr CoLS schon gelesen? Hat Band 5 auch nen fiesen Cliffhanger oder kann man mit leben?

Und werdet ihr euch auch Beautiful Creatures anschauen? Der Trailer sieht schonmal mega interessant aus!


Liebste Grüße

~ Eure Mimi ♥


Dienstag, 26. März 2013

Vom Verschlingen von Büchern und anderen Sachen

Hallöchen :)

ich dachte ich schreibe heute mal was vom Verschlingen von Büchern und anderen Dingen (wenn ihr euch fragt: "Was meint sie denn mit anderen Dingen?", die Auflösung kommt schon bald.)

Gestern war es wieder soweit: Ein spannendes Buch mit tollen Charakteren und einem spannenden Setting, Seite um Seite wurde es spannender. Geplant waren 2 Kapitel, höchstens 3, vor dem Schlafengehen. Eigentlich kein Problem. Aber nicht bei "Was geschah mit Mara Dyer?" von Michelle Hodkin.

Anstatt 2-3 Kapitel, habe ich die letzte Hälfte des Buches buchstäblich inhaliert. Ich hab mich um 21.50 Uhr ins Bettchen gekuschelt und begonnen und beim nächsten auf die Uhr schauen war es 01.43 Uhr und da war das Ende. Wie es das Schicksal nicht anders wollte, gab es einen Showdown, nachdem man eigentlich sofort weiterlesen will und man beginnt zu spekulieren. Also wurde es immer später und ich war heut morgen ziemlich erschlagen, aber um eine Geschichte weiter.

Das End' vom Lied: Band 2 wurde direkt auf englisch bestellt und ehm ja, unverbesserlich würde ich mal sagen.

Aber es ging mir nicht nur mit Mara Dyer in letzte Zeit so, andere Bücher waren auf viel zu schnell verschlungen:


  • Touched: Die Schatten der Vergangenheit ~ Corrine Jackson
Band 2 der Reihe rund um Remy&Asher. Der erste Band war echt super, aber die Steigerung, die Corrine Jackson seit Band 1 hingelegt hat, ist der absolute Wahnsinn! Ein Spannungsbogen der dauerhaft oben bleibt, Wendungen mit denen man nicht gerechnet hätte und einem Ende, welches mich mit dem absoluten Wunsch nach Band 3 zurückgelassen hat.

  • Von wegen Liebe ~ Kody Keplinger
Für mich als Simone Elkeles Fan eine wahre Bereicherung. Von der Story her, bietet es alles, was ein Buch über "Liebe" enthalten muss. Charaktere die einem ans Herz wachsen und die nicht auf den Mund gefallen sind + Dramen und mehr. Hier der Buchtipp:

Die 17-Jährige Bianca ist zynisch, intelligent und ziemlich schlagfertig. Diese Schlagfertigkeit braucht sie, als sie in einer Bar von dem attraktiven Wesley Rush angequatscht wird. Er sagt ihr klar und deutlich, dass er sie unattraktiv findet und nur mit ihr redet, damit ihre hübschen Freundinnen auf ihn aufmerksam werden. Bianka fackelt nicht lange und schüttet ihm ihre Cherry Coke ins Gesicht.

Trotzdem passiert was passieren muss: Obwohl sie ihn über alles hasst, kommt es zu einem Kuss, der alles verändert.

Kody Keplinger trifft mit "Von wegen Liebe" den Ton der Jugendlichen. Sie spricht ernste Themen an, aber schafft es mit einer guten Portion Witz und Gefühl alles im Gleichgewicht zu halten. Durch die Ich-Perspektive ist man sofort im Geschehen drin und man kann sich auch sehr gut in Bianca hineinversetzen.


  • Warm Bodies ~ Isaac Marion
Hierzu weiß ich immer noch nicht was ich sagen soll. Ich war so überwältigt von der philosophischen Art von R. Er ist ein Zombie, der sich von anderen Zombies abhebt. Er scheint irgendwie Gefühle zu haben, aber das ist doch unmöglich oder? Liegt es vielleicht daran, dass er das Hirn von Julies Freund gegessen hat? Und so passiert es, er beginnt sich zu verändern.

Hat mir sehr sehr gut gefallen.


Habt ihr auch manchmal so Anwandlungen, wenn euch ein Buch mal packt?


Und jetzt fragt ihr euch was ich noch verschlungen habe oder? Tja ich habe die Lindt Reihe: "Hello" entdeckt und futtere mich da durch. Eine Sorte hat mir zwar nicht so ganz geschmeckt, aber die anderen sind der Oberhammer ♥ Vor allem Cookies&Cream *-*

Und dann hab ich mir heute Tiramisu gekauft, was ich nachher als Nachtisch essen werde, ich liebe, liebe, liebe Tiramisu!

Aber ich werde sowieso schnell schwach wenn es um Süßkram geht...


Was ist eure Lieblings-Süßigkeit? Gibts irgendwas was ich eurer Meinung nach unbedingt mal probieren sollte?

Liebste Grüße

~ Eure Mimi ♥






Montag, 25. März 2013

Neuer Name, neues Outfit.... Neue Mimi, ehm was?

Halli Hallo :)

ihr denkt euch jetzt ganz sicher: "Huch? Was ist denn hier passiert?" Aber keine Angst es bleibt immer noch ein Mimi Blog :D Nur mit mehr und unterschiedlichen Themen. Denn ich versuche die Lust am bloggen wieder zu finden. Aber keine Angst ich werd mich nicht verbiegen :D

Ich konnte mich nie dazu aufraffen was zu posten und hoffe, dass es unter anderem Namen usw. was wird.

Was sich ändern wird? Tja, dass kann ich jetzt noch nicht beantworten, da ich schreiben werde, wie mir der Schnabel gewachsen ist ;)

In diesem Sinne: 

Liebste Grüße

~Eure Mimi 

Mittwoch, 20. Februar 2013

Mimis Buchtipp [2] - Lullemu, und wer bist du?

Wunderschöne Geschichte über das Finden von Freunden

Der kleine Lullemu ist traurig. Er hat einen riesen Berg Spielzeug, aber niemanden zum Spielen. Als er die Eichhörnchen auf dem Baum sieht, beschließt er sich einen Freund zu suchen, doch das ist gar nicht so leicht. Denn Lullemu hat kein prächtiges Federkleid wie der Hahn und auch für die anderen Tiere ist Lullemu nicht gut genug. Ob Lullemu einen Freund findet, erfährt man in diesem liebevoll illustrieren Bilderbuch.

Die Zeichnungen sind richtig schön und schon allein beim Betrachten des Covers schließt man den kleinen Hund in sein Herz.

Bewertung:


Mimis Buchtipp [1] - AngelCityLove

Glamour, Glanz, Unsterblichkeit....

Mit diesen Worten kann man die Engel von Scott Speer beschreiben. Sie sind berühmt, begehrt und vergleichbar mit den Stars und Sternchen unserer Welt. Los Angeles wurde zu Angel City, aus dem NYPD wurde das ACPD und der Walk of Fame wurde zum Walk of Angel.

In dieser Stadt bieten die unsterblichen Engel ihre Dienste als Schutzengel gegen ein horrendes Endgeld an. Jackson ist einer dieser Engel, der kurz vor seiner Ernennung zum Schutzengel steht. Als Maddy Montgomery in sein Leben stolpert ändert sich jedoch alles für die beiden.

Erstmal in der Story angekommen, lässt einen das Buch nicht los. Man wird hineingezogen in eine Welt voll Glamour, Liebe und dunkler Machenschaften. Das Buch überzeugt durch sympathische Charaktere, Wendungen mit denen man nicht rechnen würde und einem atemberaubenden Showdown.

Ein gelungener Auftakt einer Reihe, die vor allem für Fans des Fantasy Genre interessant sein dürfte.

Bewertung:


Dienstag, 12. Februar 2013

Neuzugänge 12.02.2013

Huhu :)

Und das neuste Video, ganz frisch von heute :)


Kennt ihr eins der Bücher?

Liebste Grüße

Mimi

PinkBox unboxing

Halli Hallo :)

wie gesagt ich hab Videos gedreht :D Hier habe ich meine PinkBox ausgepackt.



Ich fand die Box sehr toll :)

Kennt ihr solche Beautyboxen und bezieht ihr auch welche?

Liebste Grüße

Mimi

Neuzugänge Video vom 18.01.2013

So ich habe in letzter Zeit mehrere Videos gemacht. Hier die Neuzugänge vom 18.01.2013



Kennt ihr die Bücher?
Wenn ja wie haben sie euch gefallen?

Liebste Grüße

Mimi

Montag, 14. Januar 2013

Neuzugänge Dezember bis jetzt *hust*

Hallo liebe Lesemäuse, -füchse, -raben, etc. :D

ich wurde heute ein kleines bisschen genötigt einen Neuzugänge-Post zu machen und sie hat ja Recht. Seit 19.12.2012 war hier tote Hose, was aber unter anderem an dem stressigen Weihnachtsgeschäft lag. Ich kam kaum zum lesen, hab 2 halbe Rezensionen hier, denen noch das gewisse etwas fehlt, aber ich konnte mich bis jetzt nicht aufraffen sie fertig zu schreiben. Wie manche bereits gesehen haben, Mimis Bücherschränkchen erstrahlt dank dem lieben Sky von Skys Buchrezensionen in neuem Glanz. Er hat das wirklich toll gemacht, hier nochmals ein Dankeschön 

So und nun zu den Neuzugängen ... es sind seit Dezember 23 Stück... von denen ich noch weiß, dass sie im Dezember bei mir eingezogen sind *hust* und eben noch die vom Januar bis jetzt:

Dezember: 

Fangen wir erst einmal mit den bereits gelesenen an:


Lying Game 02: Weg bist du noch lange nicht von Sara Shepard

Emma hat Suttons Mörder noch nicht gefunden. Ihre Suche ist gefährlich, 
was sie erst begreift, als jemand ihr Böses will.

Fast noch spannender als Band 1 und mit einem Ende, nachdem man sofort weiterlesen will.

Alice in Zombieland von Gena Showalter

Alice glaubt nicht an Zombies, ihr Leben wird jedoch dank ihres Vaters von Angst beherrscht.
Als sie bei einem Unfall Zeugin davon wird, dass es möglicherweise doch Zombies gibt, steht ihre Welt Kopf.

Ein tolles Leseerlebnis. Es war mein erstes englisches Buch und ließ sich wirklich gut lesen. 
Die Story ist klasse und ich freue mich schon auf den im Herbst 2013 erscheinenden Band 2.

Das Buch der Schatten: Böse Mächte von Cate Tiernan

Zum Inhalt wird nichts verraten ;)

Wieder ein tolles Buch aus der Reihe. Nachdem sich in Band 5 die Ereignisse schon überschlagen,
geht es in Band 6 genauso zu. Das Ende ist absolut überraschend und ich hätte nicht gedacht, dass das passieren könnte. Absolut Wow! Ach ja und: Hunter 

Und nun zu den ungelesenen:


Serafina: Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman

Bei dem Buch gehen die Meinungen ja ziemlich auseinander. Ich bin schon ziemlich gespannt.
Die Story klingt ziemlich interessant.

Grave Mercy: Die Novizin des Todes

Dieses Buch musste ich auch unbedingt haben. Die Mischung von Fantasy und Historischem Roman finde ich ziemlich interessant. 

Dark Canopy von Jennifer Benkau

Wenn man einen Dystopie Freak zur Tochter hat, kommt man als Mutter nicht drumrum. Darum gab es zu Weihnachten 2 Dystopien: Dark Canopy und....*
Ich hab große Erwartungen an das Buch, vor allem dank gewissen Rezensionen ich möchte jetzt keine Namen nennen aber Steffi und Kay von his & her books haben große Teilschuld. Es gibt massen an tollen Rezis zu diesem Buch und ich hoffe so, dass es mir genauso gut gefällt.

Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit von Veronica Roth

Dieses Buch hab ich bei der lieben Rebecca von BecciBookaholic gewonnen. Aber nur weil die "kleine" ;) Elisa von mybookbubble den Gewinn nicht gebraucht hat und Becci neu ausgelost hat. Ich hab mich gefreut wie ein kleiner Krümel-hüpfe-Keks und ich freu mich schon aufs lesen :)

Meine INK Sammlung wurde erweitert
Ashes: Tödliche Schatten von Ilsa J. Bick

* Ashes Band 2 war Weihnachtsdystopie Nummer 2 :D Ich hab Band 1 noch nicht gelesen, aber da viele meinten, dass das Ende von Band 1 ziemlich fies sei, hab ich gewartet. 

Cocoon: Die Lichtfängerin von Gennifer Albin

Würde ich die INK Bücher nicht sammeln, wäre das ein absoluter Coverkauf geworden. Ich finds einfach nur wunderschön. Auch die Story klingt richtig super, daher ein Must-Have! 

Cambion Chronicles: Violett wie die Nacht von Jaime Reed

Was soll ich hierzu sagen... Schönes Cover, bedruckter Buchschnitt und eine Interessante Story... Was will man mehr. Bis jetzt hab ich nur gutes über dieses Buch gehört und ich freu mich schon darauf

Romeo für immer von Stacey Jay

Julia für immer war klasse, daher ein Muss für mich :)



Sternenschimmer von Kim Winter

Ich wurde von Svenja (Wonder's Bücherkiste) genötigt dieses Buch zu kaufen :D

Jake Djones und die Hüter der Zeit von Damian Dibben

Ich hab noch keine Ahnung was ich von dem Buch halten soll. Hab es geschenkt bekommen :)

Damian: Die Wiederkehr des gefallenen Engels von Rainer Weckwerth

Ich hab Band 1 vor Urzeiten verschlungen... leider kann ich mich kaum noch was erinnern, ich weiß nur noch, dass ich es gut fand :D Ich weiß auch noch, dass ich danach wissen wollte wie es weitergeht.

Unter Wasser liebt sich's besser von Mary Janice Davidson

Band 1 war ganz gut. Auch die humorvolle Art der Autorin hat mir gefallen. Da ich Band 2 schon da hatte, konnte ich bei Band 3 als ME nicht widerstehen.

Loved by an Angel und Saved by an Angel von Elizabeth Chandler

Kissed by an Angel war echt niedlich. Es hat Spaß gemacht die zarte Liebesgeschichte zu verfolgen. Da Band 1 aber nur ein Einstieg in die Story war, mussten 2 und 3 auch her. Schon erwähnt, dass ich bedruckte Buchschnitte liebe? Auch hier sind sie wieder vertreten.

Und nun zum Januar:


Pretty little Liars Band 1-4 von Sara Shepard

Debbie von Buechertippzzz ist schuld, dass ich mir die Serie angeschaut habe... Aufgrund dessen sind diese vier Schätzchen bei mir eingezogen. Aber noch was anderes kommt morgen bei mir an... Und es hat damit zu tun :D Die Serie ist echt klasse.

Die Prophezeiung der Schwestern: Magie und Schicksal von Michelle Zink

Das Finale dieser Reihe. Ich bin schon sehr gespannt, wo mir Band 1 und 2 so gut gefallen haben. Und: Yaaaay endlich wieder eine abgeschlossene Reihe. Bei den ganzen begonnen Reihen bin ich überglücklich wenn eine endlich endet also in diesem Sinne: Hip Hip Hurraaaaay 

Und auch ein Hurray, für den beendeten Post :D

Ach ja, kennt ihr eines der Bücher und wie fandet ihr es? Wollt ihr eins selbst lesen? 

Bis dann ihr *hier gewünschten Namen, Titel etc. einsetzen*

Eure Mimi

 
design by Skys Buchrezensionen