Sonntag, 8. Dezember 2013

Snack-Sunday: Pralinen am 2. Advent

Endlich gibt es wieder einen Snack-Sunday. Da ich krank war, hatte ich keinen Kopf zum schreiben...

Naja aber jetzt bin ich wieder fit und darum präsentiere ich euch meine aller ersten Pralinen. Ich muss zugeben ich hatte immer sehr viel Respekt vor Pralinen, was ich jetzt nicht mehr nachvollziehen kann, denn die sind super leicht und eignen sich perfekt als Last Minute Weihnachtsmitbringsel!

Vollmilchtrüffel verfeinert mit Zimt

Zutaten:

  • 100g Sahne
  • 50g Zucker
  • 350g Vollmilchkuvertüre
  • 100g weiche Butter (Zimmertemperatur)
  • Zimt (nach Geschmack)
  • (Back)Kakao 


Zubereitung:

  • Schokolade hacken. Die Sahne zum kochen bringen, Zucker und die Schokolade hinzufügen und rühren, rühren, rühren. Sobald alles geschmolzen ist, die Masse in den Kühlschrank zum abkühlen stellen. 
  • Ich habe es ca. 2 Stunden kalt werden lassen, aber Zimmertemperatur reicht auch.
  • Nun die Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren und die abgekühlte Masse und den Zimt unterrühren.
  • Legt Backpapier auf den Tisch und gebt kleine Häufchen der Masse darauf (Ich habe es mit einem Spritzbeutel gemacht, nur ist das Befüllen die Hölle, wenn man alleine ist, müsste aber auch ohne Spritzbeutel gehen, weil die Masse schön cremig ist).
  • Diese Häufchen lasst ihr kurz fest werden und wälzt sie dann in Kakao. Dabei könnt ihr ihnen dann die typische Kugelform verpassen. 
  • Wollt ihr sie verschenken, dann gebt die Kugeln einfach in ein Cellophan Tütchen, verschließt sie mit Geschenkband und et voilà fertig sind eure kleinen Geschenke. Und versteckt sie vor gefräßigen kleinen Brüdern, die vernichten nämlich gerne Pralinen...



Und habt ihr schon einmal Pralinen gemacht? Lasst es mich wissen und ich würde mich auch über eure Pralinenrezepte freuen :)

Eure Mimi

 
design by Skys Buchrezensionen