Dienstag, 21. Juni 2011

Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe

Oh man :'(
Nachdem ich gestern dieses Buch beendet habe und Band 3 angefangen habe, geht es mir nicht mehr aus dem Kopf.
Eine Richtige Rezi werde ich nicht schreiben, sondern erst eine Zusammenfassung wenn ich auch Band 3 gelesen habe.
Szanne Collins schafft es, mich jedes mal aufs neue zu überraschen und mich den Tränchen nahe zu bringen.
Soweit ich das richtig in Erinnerung habe, nimmt es in Gefährliche Liebe an Brutalität zu.
Bei uns in der Buchhandlung steht es bei den Büchern ab 12, aber ganz ehrlich? Ich würde es meinem 12 Jährigen Kind definitiv nicht zum lesen geben.
Ist zwar Ansichtssache, aber trotzdem.
Ich war mal wieder total gefesselt und trotz der sich wiederolenden Hungerspiele, ist alles neu. Keine Wiederholungen aus Band 1 und ich muss sagen, Frau Collins überrascht mit ihren neuen und super guten Ideen.
Die Charaktere aus diesem Band sind mir ziemlich ans Herz gewachsen, vor allem Finnick.

Gestern habe ich schon das erste Kapitel aus Band 3 gelesen und irgendwie hab ich ein bisschen Angst vor den weiteren Ereignissen, aber man will ja trotzdem wissen wie es ausgeht.

Bewertung:
Fünf Sterne

1 Kommentar:

  1. ich würde die bücher auch keinem 12 jährigen kind in die hand drücken, ausser wenn ich weiss das er/sie das wohl packt. ich finde die bücher sind eher ab 14 vielleicht auch ein bisschen früher, wenn man, wie gesagt, weiss ob das kind es verpackt..
    sind tolle bücher :)
    bei mir kommt demnächst eine rezi zu band 1 :)

    AntwortenLöschen

 
design by Skys Buchrezensionen